Forschungsobjekte der AGH

Die wichtigsten Forschungsobjekte der AGH sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Offizielle Vermessungswerte, Stand 16.05.2022:

Objekt-Name Objektlänge
in Metern
Tiefster Punkt
m ü.M.
Höchster Punkt
m ü.M.
Höhendifferenz im
Objekt in Meter
Hölloch 209'597 551 1'584 1'033
Silberen-System: * 39'144 1'310 2'198 888
- Schwyzer-Schacht 18’370 1’310 1’811 501
- Iglu-Schacht 16’339 1’649 2’198 549
- Höllen-Schacht 2’643 1’420 1’651 231
- Disco-Schacht 1’285 1’817 2’080 263
- Julia-Löchli 507 1’566 1’639 73
Chli Mälchtalhöhle 10'929 1'670 2'014 344
Twärenen-System 10'303 1'970 2'176 206
Muschelloch 10'140 1'742 2'030 288
BAL 302 5'426 1'887 2'143 256
SZ 11 (Höhle am Bietstock) 4'606 1'749 2'017 268
Pumpernickel-Schacht 2'814 1'954 2'189 235
Böllen-Höhlen-System 2'261 1'376 1'688 312
Blockhöhle / Überluft 1'347 2'181 2'246 65
Windloch (ZSPC) 6'874 1'453 1'774 321
Klein-Objekte 36'631 435 2'287 -
Aussenvermessungen - 635 2'314 -
Total AGH-Datenbank 340’072 - - -

* Das Silberen-System wird gebildet aus Schwyzer-Schacht, Iglu-Schacht, Julialöchli, Disco-Schacht (seit 2003 verbunden) und Höllen-Schacht, welche unter anderem durch einen Taucher miteinander verbunden wurden.
HGM: Höhlengruppe Muotathal
ZSPC: Zürcher Speleo-Club


Vermessungswerte AGH Objekte

↑ Nach oben 


Grundriss und West-Ost Aufriss

Übersichtsplan AGH

Legende:

blau   Hölloch Basissystem, Muschelloch, Pumpernickel-Schacht, Höllenschacht
rot   Hölloch Hochsystem und Göttergang, Iglu-Schacht
grün   Silberen-System (Schwyzer Schacht etc.), Chli Mälchtalhöhle, SZ 11, Neumondschacht, Windloch

↑ Nach oben 

Forschung

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1159

Kontakt • ImpressumDatenschutzerklärung • Copyright © AGH

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.